Die Stiftung Ehrenkodex

Stiftungsrat

  • Michael Mutzner Präsident
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter Christian Public Affairs, Bern
    Ständiger Vertreter der Weltweiten Evangelischen Allianz bei der UNO in Genf
  • Sophie Hersberger-Langloh Vizepräsidentin
    Co-Geschäftsführerin Consense Philanthropy Consulting GmbH, Basel
  • Olivier Bigler
    Anwalt BdM avocat sàrl, Peseux
  • Joel Blunier
    Geschäftsführer Pensionskasse PROSPERITA, Bern
  • Marc Jost
    Generalsekretär SEA, Zürich
  • Paul Lenoir
    Unternehmensberater, Jegenstorf
  • Michael Spahn
    Oberrichter, Zürich

Geschäftsstelle

  • Bernhard Möri Geschäftsführer
    Führung der Geschäftsstelle in Aarau

Fachexperten

  • Heinz Fuchs
    dipl. Wirschaftsprüfer; Interlaken
  • Daniel Gonzalez
    Personalmanager HRSE, DAS Management und Führung von Non-Profit-Organisationen; Lausanne
  • David Hug
    dipl. Betriebsökonom FH, zugelassener Revisionsexperte, HST Treuhand AG; Heimberg
  • Stefan Jakob
    Unternehmensberater und Geschäftsführer vita perspektiv ag; Heimberg
  • Antonio Tomamichel
    eidg. dipl. Treuhandexperte, zugelassener Revisionsexperte; Lenzburg

 

Blick zurück

Entstanden ist das Gütesiegel Ehrenkodex 1990 aus dem Bedürfnis einzelner christlicher NGO, welche zwar als gemeinnützig anerkannt und steuerbefreit waren, denen jedoch der Zugang zum bekannten ZEWO-Label verwehrt blieb.

Zunächst wurde das Gütesiegel Ehrenkodex von einer Arbeitsgruppe der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA geführt. Ab 2012 wurde das Gütesiegel Ehrenkodex umfassend überarbeitet und am 30. Juni 2017 in die unabhängige Stiftung Ehrenkodex überführt.

 

 

Bild